Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Genau 88 Seiten geballte Information

          Neuer Jahresbericht 2016: Familie, Flüchtlinge, Finanzen

          Genau 88 Seiten ist der neue Jahresbericht 2015/2016 der hessen-nassauischen Kirche stark. Der in rotbrauner Farbe gehaltene Report widmet sich in diesem Jahr vor allem dem Thema Familie. Er blickt aber auch auf die Situation der Flüchtlinge und gibt wie immer einen transparenten Einblick in die evangelischen Finanzen.

          Der Jahresbericht 2015/2016 ist da.

          Schulanfang

          Mit Freude in die Schulzeit starten

          Auf zahlreiche Kinder in Hessen und Rheinland-Pfalz wartet nach den Sommerferien die Einschulung. Etwa 90.000 Erstklässler gab es hier im letzten Jahr. Zum Vergleich: So viele Menschen leben in der Stadt Hanau. Wie können Eltern, Paten und die Kirche die Kinder für den neuen Lebensabschnitt am besten unterstützen?

          Einschulungsgottesdienst

          Ab 1. August

          Pfarrerin Luise Berroth wird neue Dekanin im Vogelsberg

          Pfarrerin Luise Berroth aus Lauterbach-Maar wird neue Dekanin im Evangelischen Dekanat Vogelsberg. Die Kirchenleitung der EKHN hat sie mit dem kommissarischen Dekaneamt beauftragt. Sie wird damit ab 1. August 2016 Nachfolgerin des aus persönlichen Gründen zurückgetretenen Dekans Stefan Klaffehn.

          Portrait

          Jugendkirchentag

          "Die Zeit ist reif" in Offenbach

          Mit einem Gottesdienst zum Thema „Nachhaltigkeit“ eröffnete die evangelische Jugend aus dem Dekanat Vogelsberg den Themenpark „Schöpfung“ beim Jugendkirchentag in Offenbach. Die Teilnehmerin Elisabeth Milde berichtet.

          Dekanatssynode

          Jung: „Wir stehen vor riesigen Herausforderungen!“

          Spürbar betroffen und in großer Sorge schilderte Volker Jung der Synode des Dekanats Vogelsberg, was ihn derzeit in seinen Ämtern als Kirchenpräsident der EKHN und Ratsmitglied der EKD beschäftigt.

          Religionsunterricht christlich

          26.08.2016 vr

          Schulstart: Religionsunterricht wertvoller denn je

          In einem Brief, der derzeit an über 6000 evangelische Religionslehrerinnen und -lehrer verschickt wird, hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung die besondere Bedeutung des Fachs herausgehoben: „Ich bin überzeugt, dass der Religionsunterricht gerade jetzt in dieser gesellschaftlichen und politischen Situation wertvoll ist".

          17.08.2016 hl

          Der Weg ins Leben

          „Mach uns‘ren Herzen Beine Gott, und wir machen uns auf den Weg. […] Wir machen uns auf den Weg ins Leben.“ Mit diesem Gospel auf den Lippen machten sich 14 Jugendliche und vier Betreuer in den frühen Morgenstunden des 05. Augusts auf den Weg in die Toskana. Bei Ausflügen, Wanderungen und Schwimmen wollten sie sich über den Weg ins Leben Gedanken machen.

          11.08.2016 evb

          Seelsorge ist Kirche

          Mit Plakaten und einer Internetseite machen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Landeskirche in Baden (EKiBa) auf die vielfältigen Formen von Seelsorge aufmerksam. Für viele Menschen ist die seelsorgerliche Begleitung durch die Kirche sehr wichtig - das beweisen unter anderem auch die regelmäßigen Erhebungen über Kirchenmitgliedschaft.

          08.08.2016 hl

          Ferienspaß im Heidepark

          Erster Aktionstag der Angebotsreihe „Ferien in Aktion“ des evangelischen Dekanats Vogelsberg war ein voller Erfolg.

          03.06.2016 miro

          Wissen, Bewegung, Kreativität

          Mit drei Angeboten war die evangelischen Jugend aus dem Vogelsberg beim Jugendkirchentag am Start. Die Teilnehmerin Lisa Löffler berichtet.

          Geld mit Figuren

          31.05.2016 epd

          Experte: Spendensammeln durch Methodenmix erfolgreich

          Spendensammeln ist nach den Worten des Sozialwissenschaftlers Kai Fischer dann besonders erfolgreich, wenn verschiedene Motive und damit unterschiedliche Spendergruppen angesprochen werden. Fischer sprach auf dem Fundraising-Forum von Kirche und Diakonie in Hessen.

          Stimmungsvolles Lichtermeer im Büsing-Palais beim Jugendkirchentag in Offenbach 2016

          29.05.2016 vr

          Evangelisches Treffen zwischen tiefem Glauben und Hochseilgarten

          Nach vier Tagen ist der 8. Jugendkirchentag der hessen-nassauischen Kirche zu Ende gegangen. In Offenbach trafen sich Tausende, um über Gott und die Welt inmitten von vielen Kulturen zu sprechen. Oder sie wollten einfach einmal den eigenen Mut auf einem Stier oder zwischen Baumwipfeln testen.

          02.05.2016 miro

          Neue Konzepte fürs Schlitzer Land

          Während des Gottesdienstes der Dekanatssynode am 29. April in Bernshausen wurde Pfarrerin Anke Göltenboth in ihren Dienst als Altenseelsorgerin des evangelischen Dekanats Vogelsberg offiziell eingeführt.

          Mutter und Tochter am Arbeitsplatz, Spielzeug liegt auf dem Schreibtisch

          19.04.2016 pwb

          Familienfreundliches Arbeitsklima bei der EKHN

          Viele Berufstätige übernehmen Familienverantwortung: Männer beteiligen sich zunehmend an der Kindererziehung, Angehörige werden von Familienmitgliedern versorgt oder gepflegt. Die Arbeitgeber registrieren verstärkt, dass sie beim Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefordert sind. Davon profitieren beide Seiten. Die EKHN reagiert mit familienfreundlichen Angeboten für ihre Beschäftigten.

          Impulspost Familie Logo

          15.04.2016 vr

          Familie: „Ziemlich kompliziert – aber allein ist auch doof“

          Die Buntheit der Familien in den Blick zu nehmen und ihre Möglichkeiten zu entdecken ist ein wesentliches Ziel einer neuen Aktion der hessen-nassauischen Kirche. In diesen Tagen gehen eine Millionen Briefe an alle evangelischen Haushalte zum Thema und fast 500 Gemeinde beteiligen sich an der neuen Aktion "Nicht allein: Jede Familie ist anders".

          to top